#TirolerTscheggenschafer – Leidenschaftliches Engagement für das „bunte Tiroler Bergschaf“

#Tiroler Tscheggenschafer - Gemeinsam geht's besser. Foto: Tiroler Tscheggenschafer
#Tiroler Tscheggenschafer - Gemeinsam geht's besser. Foto: Tiroler Tscheggenschafer
"Gemeinsam geht's besser" sagen die Tscheggenschafvereine in Axams, Mieming, Polling, Pitztal und im Ötztal und starten das gemeinsame Web-Projekt "Tiroler Tscheggenschafer". Fünf Vereine, die sich seit Jahren kennen und eins gemeinsam haben: die Leidenschaft für den Erhalt und die Pflege des bunten Tiroler Bergschafs.

Wir nennen es „Tscheggenschaf“. Bunt und gescheckt sind unsere Tiroler Bergschafe, daher der Name „Tscheggenschafe“. Diese Bezeichnung ist inzwischen so etwas wie eine Marke. Nicht zuletzt durch unsere gemeinsamen Aktivitäten. Kooperationen gibt es schon seit den 90er Jahren. Wir veranstalten im Wechsel Ausstellungen, tauschen uns fachlich aus, in Fragen der Aufzucht, Haltung und Vermarktung von Tscheggenschafen.

Warum also, bitteschön, sollten wir nicht unsere Öffentlichkeitsarbeit gemeinsam gestalten?

Die Idee wird unter uns seit Jahren immer wieder diskutiert. Jetzt wurde sie umgesetzt. Seit Mitte März dieses Jahres gibt es eine gemeinsame Homepage der „Tiroler Tscheggenschafer“. Im Internet unter www.tscheggenschafer.tirol zu finden.

Bei der Umsetzung, Gestaltung und redaktionellen Pflege hilft uns das gemeinnützige Mediennetzwerk Mieming (→ Mieming.online). Eine Zusammenarbeit gab es schon zwischen „Mieming.online“ und dem „Tscheggenschafverein Mieming“. Obmann Martin Maurer frischte den alten Kontakt wieder auf. Das Mediennetzwerk Mieming stellt uns einen Serverplatz zur Verfügung, hat die Domains (Internetadressen) eingerichtet und uns beim Aufbau der neuen Homepage geholfen.

Nach nur einer Woche sind wir jetzt schon so weit, dass wir der interessierten Öffentlichkeit mitteilen möchten, der Anfang ist gemacht.

Die Homepage der Tiroler Tscheggenschafer informiert über das Geschehen unserer fünf Vereine. Jeder Verein hat auf der gemeinsamen Plattform einen eigenen „Blog„. Zum Anklicken:

AxamsMiemingÖtztalPitztal • Polling

Was gibt es sonst noch?

Unsere Termine werden künftig in einem Kalender übersichtlich präsentiert. In unserem Forum pflegen wir den Austausch von Meinungen, holen uns Rat vom Nachbarn oder managen den privaten An- und Verkauf. Dabei kann jeder mitmachen. Um eine Mitteilung zu veröffentlichen, genügt es, sich mit einem Benutzernamen (z.B. Vor- und Nachname) und einer eMail-Adresse anzumelden. Dann ist man schon im Forum und kann sich mitteilen.

Bilder aus unseren Veröffentlichungen gibt es auch. Wer die Bilderseite anklickt, wird feststellen, dass es bei jeder Browser-Aktualisierung neue Fotos gibt. Nach dem Zufallsprinzip und somit immer wieder interessant.

Damit wir nicht mit einer inhaltsleeren Homepage starten müssen, haben wir damit begonnen, aus unseren Veröffentlichungen die besten Beiträge zu veröffentlichen. Die Besucherzahlen haben wir übernommen. Unter Meistgelesen gibt es nun fortlaufend eine „Hitliste“ der populärsten Beiträge. Sortiert nach Besucherzahlen.

Es macht Spaß, sich mal Bilder von Tscheggenschauen aus 2011 anzuschauen oder Tscheggenschafe auf ihren Sommeralmen zu besuchen.

Eine chronologische Übersicht findet sich unter der Rubrik „Home“, in den Schlagzeilen.

Eingerichtet sind inzwischen auch unsere sozialen Netzwerke. Die Tiroler Tscheggenschafer findest Du unter: → Facebook, → Google+, und → Twitter. Einen Nachrichtenservice (RSS-Feed) bieten wir unter RSS an.

Wir freuen uns, wenn Du das alles auch anderen weitersagst. Ebenso ist uns konstruktive Kritik willkommen. Sagt uns, was euch gefällt oder was wir vergessen haben. Was man noch besser machen könnte. Wir freuen uns auf einen regen Austausch in den Kommentaren (unter jedem Beitrag) oder im Tscheggenschafer-Forum.

Danke für Deine Zeit und schau bitte bald wieder vorbei. Es gibt ab sofort täglich etwas Neues von den Tiroler Tscheggenschafern.

Mario Hasslwanter

Pionier der Tiroler Tscheggenschafer und im Ausschuss der Pollinger Tscheggenschafer. eMail: mario.hasslwanter@tscheggenschafer.tirol

Alle Beiträge

Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beiträge

Gästebuch

  • Josef Schöpf / 14. April 2018:
    Servus Die Neue Seite gefällt mir gut. Aber wo bleiben... »
  • Knut Kuckel / 4. April 2018:
    Claudia Gerold schreibt: Hallo, hätte einen Tscheggenwidder zu verkaufen, mit... »
  • Knut Kuckel / 14. März 2018:
    Hallo, wir haben auf der Homepage der Tiroler Tscheggenschafer ein... »